Nach dem Deutschland- und dem Niedersachsen-Rundspruch wird
jetzt der Lokalrundspruch für die Region Hannover verlesen.
Die Rundsprüche werden jeden Sonntag ab 10:30 Uhr Ortszeit
von DL0HV, der Clubstation des OV H13 Hannover, abgestrahlt.
Primär im 2m-Band auf 145,275 MHz simplex in FM,
im 70cm-Band auf 439,200 MHz via DB0FUS, sowie
in ATV ueber DB0TVH (darüber auch im Internet Live-Stream).
DL0HV sendet im 10m-Band auf 28,780 MHz in SSB,
das Bad Pyrmonter Relais DB0BPY sendet auf der Frequenz 438,750 MHz

An den Mikrofonen und vor der ATV-Kamera ist heute Matthias, DL9MWE.

Es folgt der Lokalrundspruch Nr. 35 fuer die 40. KW 2017
Heute mit folgenden Meldungen:

– AFU-Kurs bei H13
– DB0TVH-Treffen
– Vortragsankündigung von Rudi DL3FF
– Besuch beim Museum für Energiegeschichte
– Wege zum Smartphone
– Bericht vom H13 OV-Abend

——————————————————————–

– AFU-Kurs bei H13
Auch in diesem Jahr führt der OV H13 wieder einen Kurs zur Vorbereitung
auf die Lizenzprüfung durch. Der erste Kursabend findet am morgigen
Montag, dem 9. Oktober statt. Beginn ist um 19:00 Uhr im Clubraum von H13
im Freizeitheim Lister Turm, Walderseestr. 100 in 30177 Hannover.
Wer Interesse an der Erlangung der Amateurfunklizenz hat, ist herzlich
eingeladen, dabei zu sein. Wie immer sind die ersten drei Kursabende als
„Schnupperabende“ kostenfrei.

– DB0TVH-Treffen
Am Freitag, dem 24.11.2017 findet das letzte DB0TVH-Treffen für dieses
Jahr statt.
Wo?
Im „mellzz“, Am Pferdemarkt 9c, 30853 Langenhagen (gegenüber von Aldi)
ab 19 Uhr, Parkplätze sind genügend vorhanden!

Warum?
Zwangloses und gemütliches Treffen zum Abschluß des laufenden Jahres.
Fragen zu aktuellen Themen sowie auch technische Fragen werden
beantwortet.

Wer?
Willkommen sind alle Nutzer von DB0TVH, sowohl in ATV als auch in Fonie
(Digital/Analog). Natürlich auch alle Funkfreunde, SWLs, Gäste usw.

Besonderes:
Auch dieses Jahr findet wieder eine kleine kostenlose Verlosung um ca.
21 Uhr unter allen Anwesenden statt! Kinder bekommen auf jeden Fall
einen kleinen „Trostpreis“ (Anwesenheitsbonus ;-)!

Es gibt auch Sparlampen und Batterien günstig zu kaufen, den Erlös
bekommt DB0TVH (ATV) als Spende zu 100%!

Wichtig:
Um den Inhabern vom mellzz die Teilnehmerzahl ungefähr mitzuteilen,
bitte ich um Anmeldungen per E-Mail oder Telefon an:
Christian@DH9CHA.de
zu schicken oder unter der Rufnummer 0511 / 655 26 464 mich zu
informieren.

vy 73Ž de Christian, DH9CHA

– Vortragsankündigung von Rudi DL3FF
CE SSB „Controlled Envelope Single Sideband“, zu deutsch: SSB mit
gesteuerten Hüllkurve.
Es handelt sich um eine beachtenswerte Weiterentwicklung der SSB-Technik,
bei der die durchschnittliche Leistung im Nachrichtenkanal verdoppelt
wird und dies ohne Splatter! Bitte nicht zu verwechseln mit Extended SSB,
wo nur die übertragene Bandbreite erhöht wird.
Zunächst muss festgestellt werden, dass wegen der Überschwinger in
klassischen SSB-Modulatoren, die ALC der Endstufe – nachdem ein Splatter
entstanden ist – die Verstärkung der Vorstufen drastisch reduziert und
dadurch auch die Leistung im Übertragungskanal.
Die größte Überraschung jedoch ist, dass mit einem Sprachprozessor der
konstante Pegel eines Signals nicht zu erreichen ist, da immer Über-
schwinger produziert werden, auch wenn diese jetzt kleinere Amplituden
haben. Sogar die SSB Modulatoren, auch wenn sie mit perfekt begrenztem
NF-Signal angesteuert werden, produzieren Überschwinger!
Man fragt sich automatisch „wieso“?
Um diese Frage zu beantworten, werden nicht nur die Eigenschaften der
Filter untersucht, sondern auch die Grundlagen der Signalverarbeitung
wie Fourier-Analyse und Hilbert-Transformation zu Hilfe genommen.
Keine Angst, dies alles lässt sich auch ohne Mathematik erklären.
Nachdem man zu der Schlussfolgerung gekommen ist, dass das Problem mit
den Überschwingern mit der Analogtechnik definitv nicht zu lösen ist,
wendet man sich den Techniken des SDR (Software Definiertes Radio) zu.
Mit der eins zu eins Umsetzung von der Analog- zur Digital-Technik
funktioniert es aber auch nicht! Man muss sich also einen „Trick“
einfallen lassen, mit dem man schließlich die Überschwinger auf ein
Maß unterdrücken kann, wo sie nicht mehr stören. Dann können keine
Splatter in der Endstufe mehr entstehen und die Endstufe kann auf volle
Leistung ausgesteuert werden.
Wie sich die neue CE SSB Technik im Vergleich zu der Standard-SSB-
Technik anhört, wird mit zwei Audioaufnahmen vorgeführt.
Der Vortrag findet am Mittwoch, dem 18.10 ab 19:00 Uhr im Raum 20 des
Freizeitheims Lister Turm statt. Der Eintritt ist frei, jedoch werden
kleine Spenden für die Raummiete nicht abgelehnt.

vy 73 Rudi, DL3FF

– Besuch beim Museum für Energiegeschichte
Das Museum für Energiegeschichte(n) ist eine Einrichtung der avacon und
zeigt Exponate von allen möglichen elektrischen Geräten.
Das fängt mit der Anfangszeit der Nutzung der Elektrizität im 18. Jahr-
hundert an und geht über Spielzeug, Telefonie, Radio und Fernsehen,
Beleuchtung, medizinische Anwendungen usw.
Eine Führung durch das Museum ist ab einer Gruppengröße von 15 Personen
von Dienstag bis Freitag von 9 bis 16 Uhr möglich. Der Eintritt ist frei.
Das Museum ist in der Humboldstr. in der Nähe des Goetheplatzes zu finden.
Wir sammeln zunächst Interessenten, um diese Gruppengröße zusammen zu
bekommen. Wer sich angesprochen fühlt, schreibt bitte eine Mail an
OM Frank DO1FRK mit der Angabe an welchem Wochentag zu welcher Zeit ein
Besuch möglich ist. Frank ist unter DO1FRK(ät)darc.de zu erreichen.

– Wege zum Smartphone
Das Historische Museum in Hannover zeigt in einer Sonderausstellung
die „Wege zum Smartphone“. Der technische Fortschritt im 19. und 20.
Jahrhundert wird anhand zahlreicher Exponate, Bilder und Schautafeln
von der Telegrafie über Radio- und Fernsehtechnik, Schallplatte und
Fotografie bis zum Smartphone nachgezeichnet.
Geöffnet ist das Historische Museum (Pferdestraße 6, 30159 Hannover)
täglich außer montags von 11:00 bis 17:00 Uhr. Samstags und sonntags
bis 18:00 Uhr und dienstags sogar bis 19:00 Uhr.
Der reguläre Museumseintrittspreis beträgt 5 Euro. Sparfüchse besuchen
die Ausstellung freitags, denn dann ist der Eintriit frei.

– Bericht vom H13 OV-Abend
Der H13-OV-Abend am letzten Donnerstag war wetterbedingt nur schwach
besucht. Viele haben sich wohl angesichts des Sturms – vernünftigerweise –
entschieden, das Haus nicht zu verlassen.
Auf Anregung von Frank, DO1FRK und Sören, DO4SRN haben wir über das Thema
„weitere UKW-Antennen für DL0HV“ gesprochen. Die Notwendigkeit dazu hat
sich bei der kürzlich durchgeführten Notfunkübung ergeben.
Wir treffen uns am kommenden Sonntag, dem 15.10. nach dem Rundspruch um
12:00 Uhr, um mindestens eine weitere 70cm-Antenne in der Turmspitze zu
installieren. Wer Spaß hat, dabei zu sein, ist herzlich gerne eingeladen.

 

Es folgen die Termine für das laufende Jahr:
Montag, 09. Oktober – AFU-Kurs bei H13, Raum 29, 19:00 Uhr
Dienstag, 10. September – „Saugkreis“, Taverne Odysseus, 19:00 Uhr
Mittwoch, 18. September – Vortrag von DL3FF: „CE SSB“, Raum 20, 19:00 Uhr
Freitag, 24. November – DB0TVH-Treffen, Restaurant „mellzz“, 19:00 Uhr

Das waren die Meldungen des Lokalrundspruchs der Region Hannover.
Die Redaktion hatte DL9MWE, Matthias.
Unter Beachtung der CC-Lizenz des Typs „by-nd“ – also keine Änderungen
und Nennung der Quelle – darf dieser Text weiter verwendet werden.

Meldungen zum Lokalrundspruch bitte bis spaetestens Donnerstag Abend
an die E-Mail-Adresse DL9MWE(ät)darc.de oder Telefon 0511-6498304.

Der Bestätigungsverkehr beginnt im 2m-Band nach den Mobil- und
Portabel-Stationen mit der Ziffer 0. Im 70cm-Band via DB0FUS
geht es nach den /m und /p-Stationen mit der Ziffer 5 los.

Nach dem Deutschland- und dem Niedersachsen-Rundspruch wird
jetzt der Lokalrundspruch für die Region Hannover verlesen.
Die Rundsprüche werden jeden Sonntag ab 10:30 Uhr Ortszeit
von DL0HV, der Clubstation des OV H13 Hannover, abgestrahlt.
Primär im 2m-Band auf 145,275 MHz simplex in FM,
im 70cm-Band auf 439,200 MHz via DB0FUS, sowie
in ATV ueber DB0TVH (darüber auch im Internet Live-Stream).
DL0HV sendet im 10m-Band auf 28,780 MHz in SSB,
das Bad Pyrmonter Relais DB0BPY sendet auf der Frequenz 438,750 MHz

An den Mikrofonen und vor der ATV-Kamera ist heute Matthias, DL9MWE.

Es folgt der Lokalrundspruch Nr. 34 fuer die 39. KW 2017
Heute mit folgenden Meldungen:

– Bericht von der Notfunkübung
– H13 OV-Abend
– AFU-Kurs bei H13
– DB0TVH-Treffen

——————————————————————–

– Bericht von der Notfunkübung
Am Samstag dem 23.09. beteiligte sich der OV H13 an der ersten Notfunkübung
in der Region Hannover. Sören DO4SRN, Frank DO1FRK und als Gast Peer DO4PER
besetzten unsere Clubstation für den Notfunkverkehr.
Trotz Schwierigkeiten beim Simplexbetrieb über eine größere Entfernung in
die Region Hannover (Raum Barsinghausen) konnte der Funkverkehr reibungslos
abgewickelt werden. Dennoch wurde auch Verbesserungspotential erkannt,
so sind z.B. weitere fest installierte VHF/UHF-Antennen sinnvoll, um
gleichzeitig auf mehreren Kanälen QRV sein zu können.
Möglichkeiten zur Optimierung unserer Clubstation werden beim kommenden
OV-Abend erörtert.
Ein ausführlicher Bericht über die Übung findet sich aktuell auf der
Distriktsseite unter http://www.darc.de/h

73 Frank, DO1FRK

– H13 OV-Abend
Der nächste OV-Abend bei H13 wird am kommenden Donnerstag, dem 5. Oktober
wie gewohnt im Clubraum von H13 stattfinden. Nachdem im September die
letzten Öffentlichkeitsveranstaltungen des Jahres stattgefunden haben,
werden wir uns dem Ausbau der Clubstation widmen. Der Beginn ist um 19:00
Uhr. Gäste sind herzlich willkommen.

– AFU-Kurs bei H13
Auch in diesem Jahr führt der OV H13 wieder einen Kurs zur Vorbereitung
auf die Lizenzprüfung durch. Dazu fand Mitte September ein Info-Abend
statt. Die Teilnehmer haben sich auf den Montag als Kurstag entschieden.
Der erste Kursabend findet am Montag, dem 9. Oktober statt.
Beginn ist um 19:00 Uhr im Clubraum von H13. Weitere Teilnehmer sind
herzlich willkommen. Wie immer sind die ersten drei Kursabende als
„Schnupperabende“ kostenfrei.

– DB0TVH-Treffen
Am Freitag, dem 24.11.2017 findet das letzte DB0TVH-Treffen für dieses
Jahr statt.
Wo?
Im „mellzz“, Am Pferdemarkt 9c, 30853 Langenhagen (gegenüber von Aldi)
ab 19 Uhr, Parkplätze sind genügend vorhanden!

Warum?
Zwangloses und gemütliches Treffen zum Abschluß des laufenden Jahres.
Fragen zu aktuellen Themen sowie auch technische Fragen werden
beantwortet.

Wer?
Willkommen sind alle Nutzer von DB0TVH, sowohl in ATV als auch in Fonie
(Digital/Analog). Natürlich auch alle Funkfreunde, SWLs, Gäste usw.

Besonderes:
Auch dieses Jahr findet wieder eine kleine kostenlose Verlosung um ca.
21 Uhr unter allen Anwesenden statt! Kinder bekommen auf jeden Fall
einen kleinen „Trostpreis“ (Anwesenheitsbonus ;-)!

Es gibt auch Sparlampen und Batterien günstig zu kaufen, den Erlös
bekommt DB0TVH (ATV) als Spende zu 100%!

Wichtig:
Um den Inhabern vom mellzz die Teilnehmerzahl ungefähr mitzuteilen,
bitte ich um Anmeldungen per E-Mail oder Telefon an:
Christian@DH9CHA.de
zu schicken oder unter der Rufnummer 0511 / 655 26 464 mich zu
informieren.

vy 73´ de Christian, DH9CHA

 

Es folgen die Termine für das laufende Jahr:
Dienstag, 03. September – „Saugkreis“, Taverne Odysseus, 19:00 Uhr
Donnerstag, 05. Oktober – H13 OV-Abend, Raum 29, 19:00 Uhr
Montag, 09. Oktober – AFU-Kurs bei H13, Raum 29, 19:00 Uhr

Das waren die Meldungen des Lokalrundspruchs der Region Hannover.
Die Redaktion hatte DL9MWE, Matthias.
Unter Beachtung der CC-Lizenz des Typs „by-nd“ – also keine Änderungen
und Nennung der Quelle – darf dieser Text weiter verwendet werden.

Meldungen zum Lokalrundspruch bitte bis spaetestens Donnerstag Abend
an die E-Mail-Adresse DL9MWE(ät)darc.de oder Telefon 0511-6498304.

Der Bestätigungsverkehr beginnt im 2m-Band nach den Mobil- und
Portabel-Stationen mit der Ziffer 9. Im 70cm-Band via DB0FUS
geht es nach den /m und /p-Stationen mit der Ziffer 4 los.

Nach dem Deutschland- und dem Niedersachsen-Rundspruch wird
jetzt der Lokalrundspruch für die Region Hannover verlesen.
Die Rundsprüche werden jeden Sonntag ab 10:30 Uhr Ortszeit
von DL0HV, der Clubstation des OV H13 Hannover, abgestrahlt.
Primär im 2m-Band auf 145,275 MHz simplex in FM,
im 70cm-Band auf 439,200 MHz via DB0FUS, sowie
in ATV ueber DB0TVH (darüber auch im Internet Live-Stream).
DL0HV sendet im 10m-Band auf 28,780 MHz in SSB,
das Bad Pyrmonter Relais DB0BPY sendet auf der Frequenz 438,750 MHz

An den Mikrofonen und vor der ATV-Kamera ist heute Matthias, DL9MWE.

Es folgt der Lokalrundspruch Nr. 33 fuer die 38. KW 2017
Heute mit folgenden Meldungen:

– Hoffest
– Neues Analogrelais DB0CCC auf 70cm in Celle
– H13 OV-Abend
– AFU-Kurs bei H13
– DB0TVH-Treffen

——————————————————————–

– Hoffest
Ab 14:00 Uhr findet im Hof zwischen dem Freizeitheim Lister Turm und dem
Jugendzentrum erneut das Hoffest statt. Bis 17:00 Uhr werden insbesondere
Familien aus den umliegenden Stadtteilen angesprochen.
Wir sind wieder mit unseren Angeboten u.a. dem Morsekurs und der Mini-
fuchsjagd dabei. Der Aufbau beginnt ab 12:00 Uhr.

– Neues Analogrelais DB0CCC auf 70cm in Celle
Wegen des plötzlichen Wegfalls des örtlichen 70cm-FM-Relaisbetriebs
wurde ein kurzfristiger Ersatz auf 438.3125 MHz (TX -7.6 MHz Duplex)
bei DB0CCC aktiviert.
Das Relais wird mit Trägersteuerung betrieben, es ist also weder ein
Tonruf noch CTCSS zur Nutzung nötig.
Standort ist JO52BP, Antennenhöhe 67,5m ü.NN.
Besonderer Dank gilt Jörg, DG1JC vom OV H07 (Fassberg) für die kurzfristige
Unterstützung mit Relaishardware.
Weitere Informationen zum Relais findet Ihr auf der Webseite www.db0ccc.de

73 von Dirk, DB5OY

– H13 OV-Abend
Der nächste OV-Abend bei H13 wird am Donnerstag, dem 5. Oktober
wie gewohnt im Clubraum von H13 stattfinden. Nachdem im September die
letzten Öffentlichkeitsveranstaltungen des Jahres stattgefunden haben,
werden wir uns dem Ausbau der Clubstation widmen. Der Beginn ist um 19:00
Uhr. Gäste sind herzlich willkommen.

– AFU-Kurs bei H13
Auch in diesem Jahr führt der OV H13 wieder einen Kurs zur Vorbereitung
auf die Lizenzprüfung durch. Dazu fand am letzten Donnerstag ein Info-
Abend statt. Die Teilnehmer haben sich auf den Montag als Kurstag
entschieden. Der erste Kursabend findet am Montag, dem 9. Oktober statt.
Beginn ist um 19:00 Uhr im Clubraum von H13. Weitere Teilnehmer sind
herzlich willkommen. Wie immer sind die ersten drei Kursabende als
„Schnupperabende“ kostenfrei.

– DB0TVH-Treffen
Am Freitag, dem 24.11.2017 findet das letzte DB0TVH-Treffen für dieses
Jahr statt.
Wo?
Im „mellzz“, Am Pferdemarkt 9c, 30853 Langenhagen (gegenüber von Aldi)
ab 19 Uhr, Parkplätze sind genügend vorhanden!

Warum?
Zwangloses und gemütliches Treffen zum Abschluß des laufenden Jahres.
Fragen zu aktuellen Themen sowie auch technische Fragen werden
beantwortet.

Wer?
Willkommen sind alle Nutzer von DB0TVH, sowohl in ATV als auch in Fonie
(Digital/Analog). Natürlich auch alle Funkfreunde, SWLs, Gäste usw.

Besonderes:
Auch dieses Jahr findet wieder eine kleine kostenlose Verlosung um ca.
21 Uhr unter allen Anwesenden statt! Kinder bekommen auf jeden Fall
einen kleinen „Trostpreis“ (Anwesenheitsbonus ;-)!

Es gibt auch Sparlampen und Batterien günstig zu kaufen, den Erlös
bekommt DB0TVH (ATV) als Spende zu 100%!

Wichtig:
Um den Inhabern vom mellzz die Teilnehmerzahl ungefähr mitzuteilen,
bitte ich um Anmeldungen per E-Mail oder Telefon an:
Christian@DH9CHA.de
zu schicken oder unter der Rufnummer 0511 / 655 26 464 mich zu
informieren.

vy 73Ž de Christian, DH9CHA

 

Es folgen die Termine für das laufende Jahr:
heute – Hoffest am Lister Turm mit AFU-Beteiligung
Dienstag, 26. September – „Saugkreis“, Taverne Odysseus, 19:00 Uhr
Donnerstag, 5. Oktober – H13 OV-Abend, Raum 29, 19:00 Uhr
Montag, 9. Oktober – AFU-Kurs bei H13, Raum 29, 19:00 Uhr

Das waren die Meldungen des Lokalrundspruchs der Region Hannover.
Die Redaktion hatte DL9MWE, Matthias.
Unter Beachtung der CC-Lizenz des Typs „by-nd“ – also keine Änderungen
und Nennung der Quelle – darf dieser Text weiter verwendet werden.

Meldungen zum Lokalrundspruch bitte bis spaetestens Donnerstag Abend
an die E-Mail-Adresse DL9MWE(ät)darc.de oder Telefon 0511-6498304.

Der Bestätigungsverkehr beginnt im 2m-Band nach den Mobil- und
Portabel-Stationen mit der Ziffer 8. Im 70cm-Band via DB0FUS
geht es nach den /m und /p-Stationen mit der Ziffer 3 los.