Nach dem Deutschland- und dem Niedersachsen-Rundspruch wird
jetzt der Lokalrundspruch für die Region Hannover verlesen.
Die Rundsprüche werden jeden Sonntag ab 10:30 Uhr Ortszeit
von DL0HV, der Clubstation des OV H13 Hannover, abgestrahlt.
Primär im 2m-Band auf 145,275 MHz simplex in FM,
im 70cm-Band auf 439,200 MHz via DB0FUS, sowie
in ATV ueber DB0TVH (darüber auch im Internet Live-Stream).
DO1OBH sendet im 10m-Band auf 28,780 MHz in SSB,
das Bad Pyrmonter Relais DB0BPY sendet auf der Frequenz 438,750 MHz

An den Mikrofonen und vor der ATV-Kamera ist heute Matthias, DL9MWE.

Es folgt der Lokalrundspruch Nr. 22 fuer die 22. KW 2016
Heute mit folgenden Meldungen:

– Bericht vom H13 OV-Abend
– 40 Jahre Relaisverein DB0BPY

——————————————————————–

– Bericht vom H13 OV-Abend
Das wichtigste Thema bei H13 OV-Abend am letzten Donnerstag war die
Maker Faire vom vergangenen Wochenende. Es hatte sich wieder einmal heraus-
gestellt, dass unsere Pavillionzelte kein bisschen regensicher sind.
Da wir mehrmals im Jahr bei diversen öffentlichen Veranstaltungen dabei
sind, haben wir beschlossen wasserdichte Faltpavillions anzuschaffen.
Sören wird sich einen Marktüberblick verschaffen und berichten.
Beim nächsten Reparaturabend müssen unsere KW-Transceiver überprüft
und ggf. repariert werden.

– 40 Jahre Relaisverein DB0BPY
Hallo liebe Funkfreunde.
In diesem Jahr gibt es einen ganz besonderen Termin für die Funkamateure
in und um Bad Pyrmont.
Der Relaisverein DB0BPY (vormals DB0YP) besteht nun stolze 40 Jahre.
Am 26.03.76 gründeten 15 Funkamateure aus dem Raum Bad Pyrmont die
„Interessengruppe Bad Pyrmont des FM-UHF Weserberglandrelais DB0YP“.
Und bereits am 17.05.76 ging der erste Funkumsetzer mit dem behördlichen
Rufzeichen DB0YP erstmalig offiziell am Standort Windmühle (JO41PW) auf
der Ottensteiner Hochebene bei Bad Pyrmont in Betrieb.
Diese Relais ist gedacht um ein regionale Funkversorgung der Funkamateure
im Bereich des Weserberglandes sicherzustellen. Dabei steht eine ständige
Versorgung eines Bereiches, je nach geographischer Gegebenheit von ca.
50 – 100km im Umkreis um Bad Pyrmont im Vordergrund.
Bei besonderen Funkwetterlagen sind auch Verbindungen von Dänemark zur
Zugspitze und von England nach Polen keine Seltenheit.
Einige Jahre später kam dann noch das 23cm Relais DB0RI hinzu.
1996 wurden dann beide Relais mit dem einheitlichen Rufzeichen DB0BPY
versehen.
Die Relais wurden im Laufe der Jahre ständig auf dem aktuellen Stand
gehalten, was natürlich auch mehrere komplette Neubauten beinhaltete.
Im letzten Jahr konnte dann auch die Kompletterneuerung der Antennen-
anlage incl. Mast abgeschlossen werden.
In den vergangenen 40 Jahren hat der Relaisverein schon einiges auf die
Beine gestellt.
Über das bisher Erreichte können wir sicherlich ein wenig stolz sein!
Das 40 jährige Bestehen werden wir am Samstag den 18.06.2016 ab 11 Uhr
mit einem Tag des offenen Relais feiern. Hierzu laden wir alle
Funkamateure recht herzlich ein.
Für das leibliche Wohl ist gesorgt, also nutzt die Gelegenheit, um auch
mal die Gesichter hinter den Rufzeichen kennen zu lernen.
Eine Einweisung zum Relaisstandort findet auf der DB0BPY-Relaisfrequenz
438,750Mhz statt.
In euer Navi gebt ihr bitte folgende Adresse ein: Windmühle 1,
31812 Bad Pyrmont.
Das Relais befindet sich zwischen der ehemaligen Gaststätte „zur
Windmühle“ und dem Sportplatz.
Der Veranstaltungsort ist barrierefrei mit ca. 100 m Fußweg erreichbar.
Zur Feier des Tages soll auch ein Anfahrts- und Funkwettbewerb statt-
finden.
Speziell am 18.06.2016 freuen wir uns über Empfangsberichte und werden
die weiteste Verbindung über das Relais DB0BPY (JO41PW) und die weiteste
Anfahrt an diesem Tag mit einem kleinen Präsent küren.
Die Bad Pyrmonter OM werden den ganzen Tag qrv sein, um auf den Relais-
frequenzen 438,750 Mhz und 1298,300 Mhz die Standorte zu protokollieren.
Also, versucht doch mal euer Glück.
Weitere Informationen und Bilder vom Mastneubau findet ihr unter
www.ov-h44.de

Es folgen die Termine für das laufende Jahr:
Dienstag, 07. Juni – H13 AFU-Kurs A, Raum 29, 19:00 Uhr
Dienstag, 07. Juni – Saugkreis, Taverne Odysseus, 19:00 Uhr
Donnerstag, 16. Juni – Reparaturabend bei H13, Raum 29, 18:00 Uhr
Samstag, der 18. Juni – Tag des offenen Relais, 40 Jahre DB0BPY, 11:00 Uhr

Das waren die Meldungen des Lokalrundspruchs der Region Hannover.
Die Redaktion hatte DL9MWE, Matthias.
Unter Beachtung der CC-Lizenz des Typs „by-nd“ – also keine Änderungen
und Nennung der Quelle – darf dieser Text weiter verwendet werden.

Meldungen zum Lokalrundspruch bitte bis spaetestens Donnerstag Abend
an die E-Mail-Adresse DL9MWE(ät)darc.de oder Telefon 0511-6498304.

Der Bestätigungsverkehr beginnt im 2m-Band nach den Mobil- und
Portabel-Stationen mit der Ziffer 2. Im 70cm-Band via DB0FUS
geht es nach den /m und /p-Stationen mit der Ziffer 7 los.

Das 10m FM-Relais unter dem Call DB0TVH ist seit dem 28.05.2016 wieder QRV. Es wurden der abgesetzte Empfänger und die Komponenten der Linkstrecke getauscht. Der Empfänger steht am Königsworther Platz in 1350m Entfernung zum Relaisstandort. Dort wird die ZF von 455kHz am Empfänger ausgekoppelt und über eine Infrarot-Lichtstrecke zum Bredero Hochhaus übertragen. Das mit der ZF modulierte Infrarotlicht wird mit einer 10cm Linse auf den Detektor, eine Photodiode mit Tageslichtfilter, gebündelt und anschließend verstärkt sowie über ein Koaxialkabel zum Demodulator im Relaisraum transportiert und dort demoduliert. Der Infrarotsender gibt eine optische Leistung von knapp 2W auf der Wellenlänge 850nm, das entspricht einer Frequenz von etwa 352 THz, ab. Die Leistung verteilt sich auf 49 Leuchtdioden mit einem Öffnungswinkel von 6 Grad, somit ist das Systen trotz der relativ hohen optischen Leistung augensicher.

Abschließend noch zwei Hinweise: 1. Am Empfängerstandort Königsworther Platz herrscht ein Grundstörpegel von S7 (angezeigt am S-Meter eines für 10m umgebauten Funkgerätes Grundig CBH2000). Trotzdem scheint, so haben es erste Tests von Usern mit geringer Leistung und teils falscher Polarisation ergeben, die Empfängerempfindlichkeit brauchbar zu sein. 2. Das 10m Relais ist mit einer maximalen Bandbreite von 6 kHz zugelassen und eingemessen. Das ist selbst für Schmalband-FM sehr wenig. Insofern ist keine Audioqualität zu erwarten, wie man sie von UKW Relais im 12,5 kHz-Raster oder gar 25 kHz Raster kennt. Um das Relais zu arbeiten ist ein Subton von 88,5 Hz notwendig. Viel Spaß beim Benutzen.

Vy 73, Wilfried, DJ1WF

Nach dem Deutschland- und dem Niedersachsen-Rundspruch wird
jetzt der Lokalrundspruch für die Region Hannover verlesen.
Die Rundsprüche werden jeden Sonntag ab 10:30 Uhr Ortszeit
von DL0HV, der Clubstation des OV H13 Hannover, abgestrahlt.
Primär im 2m-Band auf 145,275 MHz simplex in FM,
im 70cm-Band auf 439,200 MHz via DB0FUS, sowie
in ATV ueber DB0TVH (darüber auch im Internet Live-Stream).
DO1OBH sendet im 10m-Band auf 28,780 MHz in SSB,
das Bad Pyrmonter Relais DB0BPY sendet auf der Frequenz 438,750 MHz

An den Mikrofonen und vor der ATV-Kamera ist heute Matthias, DL9MWE.

Es folgt der Lokalrundspruch Nr. 21 fuer die 21. KW 2016
Heute mit folgenden Meldungen:

– Maker Faire Hannover 2016
– H13 OV-Abend
– Relais-Treffen DB0TVH

——————————————————————–

– Maker Faire Hannover 2016
Am heutigen Sonntag ist die Maker Faire Hannover den letzten Tag geöffnet.
Der Treffpunkt der Kreativen, der Schweißer und Programmierer, der
Kunsthandwerker und Kopterflieger lädt ein zum Staunen und Entdecken.
Bis 18:00 Uhr kann man Skurriles sehen, aber auch z.B. Projekte, die den
3D-Druck weiterentwickeln. Die PTB ist u.a. mit einem Kalibrierservice
vor Ort. Es gibt etliche Mitmachprojekte vom Eisenschmieden bis zum
Formen von Silberringen. Vegane Speisen werden angeboten, aber auch
deftige Grillspieße. Musik verschiedenster Art wird dargeboten.
Wir Funkamateure sind mit zwei Ständen vertreten. Der Distrikt H hat
einen Stand im Innenbereich und informiert über den Amateuerfunk und
den DARC im speziellen. Die H13er haben im Außenbereich Pavillion-
zelte aufgebaut und führen Amateurfunk praktisch vor. Unser kleiner
Morsekurs, bei dem der Vorname buchstabenweise gegeben wird, erfreut
sich wieder großer Beliebtheit. Auch der Segelflugsimulator ist eine
Attraktion besonders für die zahlreichen Kinder.
Gefreut haben wir uns über die vielen Funkamateure, die unseren Stand
besucht haben. Der Dank geht an die Aktiven: Armin DO4AHW, Sören SWL,
Frank DO1FRK, Horst DL5SUH, Steven DO1FSA, Hansjorg DG4OS, Dittmar DD3DH,
Wolfgang DL4OBR, Heinrich DL9OAQ, Gerrit DL9GFA und Stefan.

– H13 OV-Abend
Der nächste OV Abend von H13 findet am kommenden Donnerstag, dem 2. Juni
statt. Wir werden die Maker Faire Revue passieren lassen und uns überlegen,
was wir bei der nächsten Maker Faire vielleicht besser machen können.
Weitere Themen sind die Nutzung der neuen Antennenanlage sowie die
Renovierung des Clubraums. Beginn ist um 19:00 Uhr.
Gäste sind wie immer herzlich willkommen.

– Relais-Treffen DB0TVH
Quo vadis DB0TVH ?
ATV, FM, DMR, SSB, D-Star … ?? Wie geht es weiter, was ist los ?
Das sind die Themen am 03.06.2016 bei unserem Relais-Treffen im
Trocadero. Die Adresse ist „Alt Vinnhorst 117, 30419 Hannover“.
Natürlich geht es auch um gutes Essen und nette Gespräche. Natürlich
auch um das gegenseitige Kennenlernen.
Es soll mal wieder eine Runde der Relaisbenutzer und Freunde
sowie Interessierter aller Facetten des Relais werden.
Das Treffen beginnt ab ca 18:30 (+,-) und endet wann wir wollen … !
Wir freuen uns auf Euer Erscheinen und bis dann …
Gruß, Lutz //DL5OBG//
Es folgen die Termine für das laufende Jahr:
Dienstag, 31. Mai – H13 AFU-Kurs A, Raum 29, 19:00 Uhr
Dienstag, 31. Mai – Saugkreis, Taverne Odysseus, 19:00 Uhr
Donnerstag, 02. Juni – H13 OV-Abend, Raum 29, 19:00 Uhr
Freitag, 03. Juni – DB0TVH-Treffen, „Trocadero“ Alt Vinnhorst, 18:30 Uhr
Samstag, der 18. Juni – Tag des offenen Relais, 40 Jahre DB0BPS, 11:00 Uhr

Das waren die Meldungen des Lokalrundspruchs der Region Hannover.
Die Redaktion hatte DL9MWE, Matthias.
Unter Beachtung der CC-Lizenz des Typs „by-nd“ – also keine Änderungen
und Nennung der Quelle – darf dieser Text weiter verwendet werden.

Meldungen zum Lokalrundspruch bitte bis spaetestens Donnerstag Abend
an die E-Mail-Adresse DL9MWE(ät)darc.de oder Telefon 0511-6498304.

Der Bestätigungsverkehr beginnt im 2m-Band nach den Mobil- und
Portabel-Stationen mit der Ziffer 1. Im 70cm-Band via DB0FUS
geht es nach den /m und /p-Stationen mit der Ziffer 6 los.